Start  .  Kontakt  .  Newsletter  .  Impressum
Suche
facebook

Aktuell

Bitte lasst es auch Weihnachten für uns werden

Aktuelle Infos unter Facebook/ Unsere HP wird aktuell neu für Sie gestaltet.

9 Welpen angekommen / Zuhause gesucht

weitere Meldungen

Ablauf einer Adoption über Tierschutz Russland e. V.

Nachfolgend möchten wir kurz den Ablauf einer Adoption über unseren Verein erläutern:

Sie surfen interessiert auf unserer Homepage, betrachten die vielfältigen Bilder unserer russischen Hunde und plötzlich sehen Sie ihn, den Hund, der es Ihnen schlichtweg angetan hat. Irgendwie sind Sie fasziniert von diesem Wesen und möchten mehr über diesen Hund erfahren. Sie möchten wissen, wie er zu Ihnen und Ihrer Familie passen könnte, wie er zu Ihnen kommen kann und Sie möchten selbstverständlich am liebsten sofort aktiv werden.

Kein Problem, melden Sie sich einfach per Mail oder Telefon bei uns und wir werden zusammen herausfinden, ob besagter Hund genau der RICHTIGE für SIE und Ihre Familie sein könnte, ob er in Ihr Umfeld und Ihre jeweilige Wohnsituation passt.

Vorab besprechen wir alle wichtigen Fakten mit Ihnen am Telefon und beschreiben den Hund nochmals von seinem Wesen, seiner Art und seinem Charakter. Diese Informationen zum Verhalten der jeweiligen Hunde haben wir von unseren Kontaktpersonen, die ehrenamtlich im Shelter in Moskau den Hunden helfen, bzw. direkt von den Tierheimleiterinnen in St. Petersburg oder Vyborg.

Danach werden wir uns bekannte Tierschützer, die in Ihrer Nähe wohnen kontaktieren und mit einer Vorkontrolle bei Ihnen zuhause beauftragen. Diese VK ist notwendig, da auch wir uns gerne ein Bild von dem künftigen Zuhause unserer Fellnase machen möchten. Zugleich ist diese auch für Sie wichtig, denn Sie können natürlich viele Fragen stellen, insbesondere solche, die möglicherweise noch nicht ganz geklärt sind und erhalten hierbei selbstverständlich nochmals wertvolle Informationen.

Ist die Vorkontrolle dann positiv ausgefallen, bzw. sind wir davon überzeugt, dass Sie und unsere Fellnase ein unschlagbar tolles Team bilden könnten, wird der Hund in dem jeweiligen Asyl von unseren Helferinnen, die übrigens alle ehrenamtlich dort für die Hunde arbeiten, "transportfertig" gemacht. Das heißt für uns, wir haben alle Hände voll zu tun, denn da Sie sich ja in einen kleinen Russen verliebt haben, müssen viel mehr Dinge erledigt werden, als wenn ein Hund aus einem EU-Land einreisen würde. Doch das kann Ihnen nur recht sein, denn so können auch Sie sicher sein, dass die Dokumente und Impfpapiere mehrfach geprüft sind und somit kein ungeimpfter oder mit einer erkennbaren Krankheit versehener Hund das Land verlassen könnte. Als erstes muss nun der Hund spätestens drei Tage vor Abflug zum Amtsveterinär der jeweiligen Stadt. Dort wird er nochmals auf seinen allgemeinen Gesundheitszustand gecheckt. Sämtliche Impfungen sowie Behandlungen gegen Parasiten müssen nachgewiesen, eingetragen und dokumentiert werden, danach erfolgt die Ausstellung der sog. "Ausreisepapiere". Die Flugnummer der Airline, mit der Ihr Hund reist, wird hier ebenso eingetragen. Sie sehen schon, der Hund muss erst durch eine Menge "Bürokratie" geführt werden, um seine Koffer packen zu können und ausreisen zu dürfen. Ist dies alles geschehen, rückt der Tag der Ausreise auch schon näher. Der Hund wird am Abreisetag von einer unserer Helferinnen vor Ort in eine Flugkiste gesetzt und dann geht es ab zum Flughafen, dort wiederum wird der Hund vom Veterinär Auge in Auge kontrolliert und die Papiere überprüft, danach geht es zum Einchecken. Hier muss der Hund die Box wieder verlassen um durch den Scanner geschleust zu werden (es könnten ja irgendwelche Dinge versteckt im Körper eines Hundes ausgeführt werden, die da keinesfalls hingehören…). Bei all diesem Procedere ist natürlich unsere Helferin dabei, denn nun wird es auch für Sie Zeit, einzuchecken und langsam an Bord der Maschine zu gehen. Am Zielflughafen hoffen wir dann, dass Sie die Möglichkeit haben, IHREN Hund nach seiner langen Reise als Erster begrüßen zu können, wenngleich natürlich auch hier ein Mitglied unseres Vereines vor Ort ist, um Sie zu begrüßen und die Papiere etc. an Sie persönlich zu übergeben.

In diesem Moment ist natürlich die Aufregung am allergrößten, und Sie würden Ihren Hund am liebsten sofort aus der Box holen und in die Arme nehmen. Lassen Sie hierbei dem Hund jedoch noch ein bisschen Zeit, sich zu sammeln. Er hat einen stundenlangen Flug im Frachtraum der Maschine hinter sich, jede Menge fremde Geräusche, Gerüche und Eindrücke stürmten und stürmen noch auf ihn ein, daher kann es sein, dass Ihr Hund erstmal als kleines Häufchen Elend in der sprichwörtlich letzten Ecke seiner Box "sichtbar" wird.

Aber es ist geschafft! Ihr Hund ist nun da und wird hoffentlich zusammen mit Ihnen ein langes, wunderschönes, erfülltes Hundeleben führen. Dafür strengen wir uns an, denn wir lassen Sie selbstverständlich auch nach einer Adoption nicht allein. Für sämtliche Fragen stehen wir Ihnen und vor allem der kleinen russischen Fellnase weiterhin uneingeschränkt zur Verfügung.

Und wir freuen uns natürlich immer über tolle Berichte aus dem neuen Zuhause und schöne, glückliche FOTOS von Ihnen und Ihrem russischen Hundefreund!

Werbeagentur Augsburg eg media, Werbeagentur Augsburg · Homepage erstellen: Einfaches CMS